Senioren

Wohlbefinden im Alter

  • Demografische Daten zeigen, dass die Menschen immer älter werden. Die Menschen wünschen sich im Alter fit und gesund zu sein. Unsere Vorstellung vom Alter ist es, voll Lebensfreude und Vitalität, ohne ernsthafte gesundheitliche Einschränkungen, selbstbestimmt und kreativ das Leben zu genießen. Manche ältere Menschen erfüllen sich noch einen lang gehegten Traum, beginnen etwas Neues oder geben ihre Erfahrung und ihr Wissen durch ein Ehrenamt weiter.
  • Doch mit zunehmendem Alter kommt es zu körperlichen Veränderungen, die sich nicht nur durch nachlassende spontane Auffassungsgabe oder äußerlich durch Falten und graue Haare bemerkbar machen. Altern ist durch eine Zunahme der Körperfettmasse und eine Abnahme der Muskelmasse gekennzeichnet, der Stoffwechsel wird langsamer, Geruchs- und Geschmackssinn, auch das Durstempfinden verändern sich. Ältere Menschen benötigen weniger Nahrungsenergie, aber ausreichend Flüssigkeit, Vitamine und Mineralstoffe, um leistungsfähig zu bleiben.
  • Viele ältere Menschen ernähren sich aber leider nicht optimal. Im Laufe der Jahre haben sich ungesunde Ernährungsgewohnheiten eingeschlichen, häufig werden ernährungsbedingte Krankheiten oder Fehlernährung mit einem Mangel an wichtigen Vitaminen und Mineralstoffen festgestellt. Zusätzlich hat die Lebenssituation, allein oder im sozialen Umfeld zu leben, Einfluss auf das Ernährungsverhalten.
  • Ältere Menschen brauchen eine abwechslungsreiche, bekömmliche und schmackhafte Ernährung, abgestimmt auf die individuellen Bedürfnisse. Die Versorgung mit allen für den Körper notwendigen Nährstoffen stärkt die körperliche und geistige Leistungsfähigkeit sowie die Widerstandskräfte.
  • Zusammen mit geistigen Anreizen und einer optimistischen Lebenseinstellung wirkt sich Bewegung positiv auf Vitalität, Zufriedenheit und Wohlbefinden im Alter aus und kann dem Alterungsprozess entgegenwirken. Vorteilhaft ist ein gezieltes Krafttraining und leichte sportliche Aktivitäten, die in den Alltag integriert werden, wie Walken, Wandern, Rad fahren oder auch Gartenarbeit.
  • Ob ein Mensch in Gesundheit altert, ist auch von seiner Lebensweise abhängig. Wer diese Möglichkeit schon in jüngeren Jahren nutzt und Verantwortung für sich selbst übernimmt, hat die besten Chancen auf mehr Lebensqualität im Alter. Aber es ist nie zu spät, etwas für seine Gesundheitsförderung zu tun.
  • In der ganzheitlichen Gesundheitsberatung werden Ihre Ernährungs- und Lebensgewohnheiten überprüft und Sie erhalten altersgerechte Empfehlungen.
JoomSpirit